Veranstaltung

19. Sep 2017 – 29. Okt 2017

Ausstellung & Fotowettbewerb „Essen wandelt sich – Bilder zur Stadtveränderung“

BDA Essen zeigt und diskutiert Fotografien der Stadt aus unterschiedlichen Jahrzehnten

Foto: Stadtbildstelle Essen
Foto: Stadtbildstelle Essen
Foto: Stadtbildstelle Essen

AUSSTELLUNG

Am Dienstag, den 19. September 2017 lädt der BDA Essen um 19 Uhr zum Impulsvortrag und zur Diskussion anlässlich der Fotoausstellung „Essen wandelt sich – Bilder zur Stadtveränderung“ ins Forum Kunst und Architektur, Kopstadtplatz 12, in Essen ein. 50 Fotografien aus unterschiedlichen Jahrzehnten sind Zeitzeugen der Veränderung und des Wandlungsprozesses der Stadt Essen. Parallel zeigt der BDA Fotografien mit Motiven der Stadt, eingereicht von Essener Bürgern. Referent und Moderator des Abends ist Tim Rieniets, Architekt und Geschäftsführer von StadtBauKultur NRW.

Zeitgleich zur Fotoschau „Essen wandelt sich – Bilder zur Stadtveränderung“ zeigt der BDA Essen die Ausstellung „Der lichte Raum dazwischen“. Zu sehen sind preisgekrönte Essener Landschaftsgestaltungen aus den Jahren 2007 bis 2017.

Laufzeit der Ausstellungen: 19. September bis 29. Oktober 2017
Öffnungszeiten: Di bis Fr 12.00 – 18.00 Uhr, Sa und So 14.00 – 17.00 Uhr, montags geschlossen

FOTOWETTBEWERB

Für die Ausstellung sucht der BDA Essen bis zum 15. September 2017 Architektur- und Stadtraum-Fotografien der Essener Innenstadt und ihrer angrenzenden Bereiche:

einzureichen im Forum Kunst und Architektur, Kopstadtplatz 12, Essen (Di bis Fr 12-18 Uhr, Sa und So 14-17 Uhr, montags geschlossen) oder per E-Mail an: sekretariat@kunstvereinruhr.de,

rechtefreie Fotos (digital mindestens 300 dpi, Abzüge mindestens 9 x 13 cm oder Dias),

ergänzt um Name des Einreichers/Fotografen und dessen Telefonnummer,

mit kurzem, ergänzendem Kommentar (ein-zwei Sätze) und Datum der Aufnahme,

mit schriftlicher Zustimmung zur honorarfreien Veröffentlichung des Fotos im Rahmen der BDA Ausstellung „Essen wandelt sich – Bilder zur Stadtveränderung“ und deren medialen Verbreitung.

Der BDA Essen möchte mit der Ausstellung zum Thema Wandel und dem angeschlossenen Fotowettbewerb ein Bewusstsein für die Veränderung in der Stadt wecken. Für den Wandel im Stadtraum. Für neue Architektur der Stadt. Denn, Veränderungsprozesse sind in Essen, wie in vielen weiteren Städten des Ruhrgebiets, besonders signifikant. Industrialisierung, Bergbau- und Montanindustrie haben einst die Landschaften und aufblühenden Städte geprägt. Heute ist in vielen Bereichen des Ruhrgebietes der Wechsel zu neuen Industrien, Wissensgesellschaften und Kultureinrichtungen gelungen. Mit der Ausstellung sollen die signifikanten Veränderungen des innerstädtischen Raums und der ihn bestimmenden Architektur dokumentiert werden. Welche Bewertungen und Folgerungen sich hieraus für weitere notwendige Veränderungsprozesse ergeben, möchten die Architekten gemeinsam mit den Bürgern Essens diskutieren.

Ort

Forum Kunst & Architektur
Kopstadtplatz 12
45127 Essen
http://www.forumkunstarchitektur.de/kontakt.html
Google Maps