Veranstaltung

04. Sep 2018 – 22. Sep 2018

Frische Ideen für Kirchengebäude

BDA Essen und Wüstenrot Stiftung zeigen Ausstellung mit Umbauten und Umnutzungen von Kirchen

soan architekten: Evangelische Friedenskirche in Bochum-Stahlhausen. Foto: Roman Weis
soan architekten: Evangelische Friedenskirche in Bochum-Stahlhausen. Foto: Roman Weis

Ausstellungseröffnung am 4. September 2018, 19 Uhr

Am 4. September 2018 lädt der BDA Essen um 19 Uhr zur Eröffnung der Architekturausstellung „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ ins Forum Kunst und Architektur, Kopstadtplatz 12, in Essen ein. Die Wanderausstellung der Wüstenrot Stiftung zeigt anhand von 20 bemerkenswerten Beispielen, wie Kirchen dank guter Konzepte und frischer Ideen bereits heute zukunftsweisend weiter- und umgenutzt werden. Gezeigt werden neun prämierte Gebäude und elf Beispiele der engeren Wahl, die von einer Fachjury aus 291 Einsendungen zum Wettbewerb ausgesucht wurden.

René Hartmann von der Wüstenrot Stiftung eröffnet die Schau und führt in das Thema ein. Im Anschluss stellen Dirk Boländer und Gido Hülsmann vom Bochumer Büro soan architekten vielfach preisgekrönte Umnutzungsperspektiven für Kirchengebäude vor. So auch den Umbau und die Nutzungserweiterung der evangelischen Friedenskirche in Bochum-Stahlhausen – einer der beiden ersten Preise des Wettbewerbs.

Die Teilnahme an der Ausstellungseröffnung am 4. September 2018 ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ausstellung vom 5. bis 22. September 2018

Interessenten können die Ausstellung vom 5. bis zum 22. September 2018 innerhalb der Öffnungszeiten des Forums Kunst und Architektur besuchen: (Di bis Fr 12-18 Uhr, Sa und So 14-17 Uhr, montags geschlossen). Der Eintritt ist frei.

Es sind große Aufgaben, vor denen die Kirchen in Deutschland seit vielen Jahren stehen: Wie mit dem eigenen Gebäudebestand angesichts schrumpfender Gemeinden umgehen? Was tun gegen die hohen Kosten für die Instandhaltung und den Betrieb dieser Immobilien? Dass es zukunftsfähige Alternativen zu Schließungen oder zum Rückbau von Kirchengebäuden gibt, machen die Ergebnisse des Wettbewerbs eindrucksvoll deutlich.

Unter den fast 300 Beispielen aus ganz Deutschland, die 2016 zum Wettbewerb eingereicht wurden, waren viele spannende Beispiele dafür, wie Kirchen und Gemeindezentren zukunftsweisend genutzt und zugleich als sichtbarer Teil kultureller Identität erhalten werden können. Nachzulesen auch in zwei Publikationen der Wüstenrot Stiftung, die ausgewählte Projekte der Ausstellung ausführlicher vorstellen.

 

 

 

Ort

Forum Kunst & Architektur
Kopstadtplatz 12
45127 Essen
http://www.forumkunstarchitektur.de/kontakt.html
Google Maps